NRW

Rat der Stadt Essen verurteilt Rechtsextremismus bei Polizei

Polizei

Mittwoch, 30. September 2020 - 19:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Der Rat der Stadt Essen hat sich mit einer Resolution gegen Rechtsextremismus bei der Polizei gewandt. Die aufgedeckten rechtsextremistischen Tendenzen bei Beamten und die Verbreitung von rechtsextremistischem Material in Chatgruppen würden darin auf das Schärfste verurteilt, teilte die Stadt Essen am Mittwoch mit. Demnach begrüßt der Rat, dass die jüngsten Vorkommnisse konsequent aufgeklärt und strafrechtlich und disziplinarrechtlich geahndet werden sollen. Bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen waren kürzlich fünf Chatgruppen mit rechtsextremen Inhalten aufgedeckt worden. Mehrere Beteiligte sollen zeitweilig in einer Dienstgruppe der zum Polizeipräsidium Essen gehörenden Polizeiwache in Mülheim an der Ruhr gearbeitet haben.

Ihr Kommentar zum Thema

Rat der Stadt Essen verurteilt Rechtsextremismus bei Polizei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha