NRW

Rathaus in Herford nach Drohanruf geräumt

Notfälle

Montag, 19. August 2019 - 14:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herford. Nach einem anonymen Drohanruf ist am Montag das Rathaus in Herford vorsorglich geräumt worden. Eine erste Durchsuchung sei ergebnislos verlaufen, Sicherheit gehe aber vor, teilte die Stadt auf ihrer Homepage mit - auch wenn „sehr viel dafür spricht, dass es sich um einen sehr schlechten Scherz handelt“, wie es dort weiter hieß.

Ein anonymer Anrufer habe mitgeteilt eine „Plastiktüte unbekannten Inhalts“ in dem Gebäude platziert zu haben. Der Bürgermeister habe sich daher entschieden, das Rathaus zu räumen, sagte ein Polizeisprecher. Sicherheitshalber sollen Spürhunde eingesetzt werden, um eine Gefahrenlage auszuschließen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.