Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Raub einer Paintball-Pistole

Kriminalität

Donnerstag, 23. November 2017 - 07:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Warendorf. Einem 29-jährigen Mann ist am Mittwoch im münsterländischen Warendorf seine Paintball-Pistole geraubt worden. Unbekannte Täter schlugen dem Mann mit einem Schraubenschlüssel gegen den Kopf, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen und wurde in einem Krankenhaus behandelt.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf/Archiv

Der 29-Jährige hatte sich laut Polizei über das Internet mit einem ihm unbekannten Mann verabredet, der angab, die Paintball-Pistole kaufen zu wollen. Zusammen mit einem 26 Jahre alten Begleiter fuhr er zu dem vereinbarten Treffpunkt bei einer Kapelle in Warendorf. Der Begleiter blieb im Auto. Doch dann überraschten ein Mann und eine Frau den 29-Jährigen und schlugen ihn mit dem Schraubenschlüssel. Sie erbeuteten die Paintball-Pistole im Wert von 150 Euro und flüchteten gemeinsam mit einem Komplizen. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Anzeige

Beim Paintball beschießen sich Spieler mit Farbkugeln. Die Pistolen werden mit Druckluft betrieben.

Ihr Kommentar zum Thema

Raub einer Paintball-Pistole

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige