Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rauball und Grindel eröffnen „FußballLebenRuhrgebiet“

Fußball

Mittwoch, 21. März 2018 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Reinhard Grindel und Reinhard Rauball haben am Mittwoch im Deutschen Fußballmuseum Dortmund eine Sonderausstellung zum Thema Fußball und Ruhrgebiet eröffnet. Die Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes und der Deutschen Fußball Liga beteiligten sich wie der Schalker Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies vor Ort an einer Podiumsdiskussion zu gegenwärtigen und künftigen Entwicklungen des Fußballs. Diese sind auch in der Ausstellung unter den Titel „Schichtwechsel - FußballLebenRuhrgebiet“ dokumentiert. Die Schau zeigt zahlreiche Werke und Filme mit Blick auf die einst enge Verzahnung von Fußball-Vereinen und Bergbau in der Kohleregion.

Reinhard Rauball, Reinhard Grindel und Clemens Tönnies (von l-r). Foto: Bernd Thissen

„Hier wird der Fußball voller Leidenschaft verfolgt. Der Fußball ist in dieser Region zu Hause“, sagte Dortmund Oberbürgermeister Ullrich Sierau in seiner Begrüßungsrede. Noch in diesem Jahr wird die letzte Zeche des Ruhrgebiets in Bottrop geschlossen.

Ihr Kommentar zum Thema

Rauball und Grindel eröffnen „FußballLebenRuhrgebiet“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha