NRW

Razzia bei Spielhallen, Wettbüros und Shisha-Bars

Kriminalität

Sonntag, 19. Dezember 2021 - 12:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Langenfeld. In Langenfeld (Kreis Mettmann) sind Spielhallen, Wettbüros, Shisha-Bars, Cafés und andere Gaststätten durchsucht worden. Die Polizei war am Samstagabend gemeinsam mit Ordnungsamt, Steuerfahndung und dem Zoll im Einsatz. Insgesamt wurden 10 Objekte, 80 Menschen und 24 Fahrzeuge kontrolliert, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Dabei seien zehn Straf- sowie eine ganze Reihe von Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet worden.

Ein Polizist steht vor zwei Geldspielautomaten. Foto: -/Kreispolizeibehörde Mettmann/dpa/Archivbild

Unter anderem wurden den Angaben zufolge in einer Teestube vier illegale Glücksspielautomaten und mehr als 1000 Euro Bargeld sichergestellt. Darüber hinaus seien in zwei Objekten kleinere Mengen an nicht versteuertem Shisha-Tabak und in einem Kiosk eine nicht erlaubte Gaspistole samt Munition sowie ein Elektroschocker beschlagnahmt worden. Dazu kamen einzelne Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung. Festnahmen habe es im Zuge der Razzia nicht gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei.

© dpa-infocom, dpa:211219-99-441300/2

Ihr Kommentar zum Thema

Razzia bei Spielhallen, Wettbüros und Shisha-Bars

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha