NRW

Reallöhne in NRW gesunken: Corona-Kurzarbeit der Hauptgrund

Einkommen

Dienstag, 23. März 2021 - 10:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen haben die Corona-Pandemie in ihren Geldbörsen zu spüren bekommen. Im vergangenen Jahr sind die Reallöhne erstmals seit 2013 gesunken, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Die effektiven Bruttomonatsverdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich seien 2020 real - also preisbereinigt - um 0,8 Prozent niedriger gewesen als ein Jahr zuvor. Maßgeblichen Anteil an diesem Rückgang habe die infolge der Corona-Pandemie gestiegene Zahl der Kurzarbeiter.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-934003/2

Ihr Kommentar zum Thema

Reallöhne in NRW gesunken: Corona-Kurzarbeit der Hauptgrund

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha