NRW

Reformbewegung „Wir sind Kirche“ protestiert vor Kölner Dom

Demonstrationen

Donnerstag, 14. April 2022 - 20:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Protest mit Roten Karten: Vor dem Kölner Dom haben am Donnerstag einige Mitglieder der Reformbewegung „Wir sind Kirche“ gegen die Rückkehr des Kölner Kardinals Rainer Maria Woelki protestiert. Während die Glocken der Kathedrale läuteten, hielten sie vor dem Hauptportal rote Kartons hoch. Darauf stand „Rote Karte für Kardinal Woelki“ und „Zurücktreten jetzt - Subito - Sofort“. Der Kardinal regiere weiterhin absolutistisch und klerikal, kritisierten Mitglieder der Regionalgruppe der Reformbewegung im Erzbistum Köln.

Die Reformbewegung „Wir sind Kirche“ protestiert gegen die Rückkehr des Kardinals Woelki. Foto: Thomas Banneyer/dpa

Nach einer fünfmonatigen Auszeit hatte Woelki Anfang März die Leitung des Erzbistums Köln wieder übernommen. Er hatte 2020 eine Krise im größten deutschen Bistum ausgelöst, als er entschieden hatte, ein Gutachten zum Umgang von Bistumsverantwortlichen mit Missbrauchsvorwürfen nicht zu veröffentlichen. Woelki hat Papst Franziskus seinen Rücktritt angeboten, die Entscheidung steht aber noch aus.

© dpa-infocom, dpa:220414-99-923499/2

Ihr Kommentar zum Thema

Reformbewegung „Wir sind Kirche“ protestiert vor Kölner Dom

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha