Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Regionalliga West: Spielbetrieb bis 22. März ausgesetzt

Fußball

Freitag, 13. März 2020 - 13:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat den Spielbetrieb in der Regionalliga West wegen der Auswirkungen des Coronavirus vorerst bis zum 22. März abgesetzt. Am Freitag teilte der nordrhein-westfälische Regionalverband mit, dass der komplette Spielbetrieb in Zuständigkeit des WDFV ab sofort ruhen soll. Diese Maßnahme betrifft den 29. und 30. Spieltag der Regionalliga West sowie die ursprünglich für den 18. März vorgesehenen Nachholspiele. In der kommenden Woche will der WDFV zusammen mit den Vereinen der vierthöchsten Staffel das weitere Vorgehen besprechen.

Zudem wurde festgelegt, dass bis zum Ende der Osterferien kein Spielbetrieb in der Frauen-Regionalliga West und in den Jugend-Regionalligen stattfindet. Der Futsal-Spielbetrieb wurde bis auf weiteres ausgesetzt.

„Es war keine leichte Entscheidung, denn eigentlich ist es unser aller Bestreben, Spielbetrieb zu ermöglichen und nicht zu unterbinden. Es gilt die Sorgen der Menschen ernst zu nehmen, die Gesundheit aller steht im Vordergrund“, erklärte WDFV-Präsident Peter Frymuth. Der 63-Jährige verwies darauf, dass sich „die Anzahl der Vereine, die große Sorgen hatten und um Spielverlegungen baten, dramatisch erhöht“ habe.

In einer Abstimmung des WDFV mit seinen Landesverbänden Mittelrhein (FVM), Niederrhein (FVN) und Westfalen (FLVW) am Freitag wurde festgelegt, dass der Spielbetrieb in Nordrhein-Westfalen unterhalb der Regionalligen auf Landesebene bis zum Ende der Osterferien ruhen soll.

Ihr Kommentar zum Thema

Regionalliga West: Spielbetrieb bis 22. März ausgesetzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha