Rehböckchen von Feuerwehr aus Zaun gerettet

dpa/lnw Essen. Die Feuerwehr in Essen hat einen jungen Rehbock aus einem Zaun befreit. Das Tier wollte wohl das Hindernis überspringen, hatte sich aber mit den Hinterläufen in dem grobmaschigen Zaun verfangen. Wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte, kam der Rehbock allem Strampeln zum Trotz nicht frei. Die Kollegen hätten das Tier mit Hilfe von Werkzeug befreit. „Der junge "Hüpfer" blieb bei seiner unfreiwilligen Notbremsung unverletzt und raste davon“, berichtete die Feuerwehr. Die Feuerwehr war mit einem Löschfahrzeug und dem zuständigen Jagdaufsichtsberechtigten eine Stunde im Einsatz. Eine Spaziergängerin hatte die Retter alarmiert.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-781564/2