Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter

Tourismus

Mittwoch, 21. August 2019 - 11:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Ratingen. Reisemobile und Caravans sind in Deutschland beliebter denn je. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres seien mehr als 61 000 Freizeitfahrzeuge neu zugelassen worden, teilte der Caravaning Industrie Verband (CIVD) am Mittwoch in Ratingen mit. Die Verkaufszahlen hätten damit eine Rekordhöhe erreicht und das Vorjahresniveau noch einmal um gut 13 Prozent übertroffen. Auch für das Gesamtjahr rechnet die Branche mit einem Zulassungsrekord. „Das Wachstum 2019 dürfte in Deutschland bei Caravans bei mindestens fünf Prozent liegen, bei Reisemobilen bei mindestens zehn Prozent“, sagte CIVD-Geschäftsführer Daniel Onggowinarso den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Mittwoch).

Dabei greifen die Caravaning-Freunde für ihre neuen Gefährte immer tiefer in die Tasche. Der Durchschnittspreis für neue Reisemobile stieg in den vergangenen 12 Monaten um rund 2000 Euro auf 73 500 Euro. Für neue Wohnanhänger gaben die Käufer im Schnitt knapp 21 000 Euro aus, fast 1000 Euro mehr als im Vorjahr. „Die weiter steigenden Neuzulassungen von Reisemobilen und Caravans belegen die große Attraktivität der Urlaubsform Caravaning für immer mehr Menschen in Deutschland und das über alle Gesellschaftsschichten und Altersgruppen hinweg“, betonte Onggowinarso der Mitteilung zufolge.

Zusätzliche Impulse erwarten die Reisemobil- und Caravan-Hersteller von der weltgrößten Branchenmesse, dem Caravan Salon in Düsseldorf, der am 31. August seine Tore für das breite Publikum öffnet. Dort präsentieren mehr als 600 Aussteller ihre Neuheiten.

Ihr Kommentar zum Thema

Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha