NRW

Reizgas an Schule versprüht: Feuerwehreinsatz

Notfälle

Freitag, 18. März 2022 - 11:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. An einer Schule in Bochum ist in den Fluren und im Außenbereich Reizgas versprüht worden. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben am Freitagmorgen im Stadtteil Hamme vor Ort, um die insgesamt 45 betroffenen Schülerinnen und Schüler im Teenageralter zu beruhigen und auf gesundheitliche Beeinträchtigungen zu überprüfen. „Es ist nichts Großes passiert. Aber drei bis vier Betroffene werden von den Rettungskräften zu einer möglichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Seinen Angaben zufolge war an der Schule Pfefferspray versprüht worden.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220318-99-573332/3

Ihr Kommentar zum Thema

Reizgas an Schule versprüht: Feuerwehreinsatz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha