NRW

Reker hat Kneipenkarneval 2022 noch nicht abgeschrieben

Brauchtum

Samstag, 27. März 2021 - 08:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (64, parteilos) hat trotz Corona-Pandemie den Kneipenkarneval im kommenden Jahr noch nicht abgeschrieben. „Ich gehe davon aus, dass wir im Herbst eine Impfquote erreicht haben, die für eine Herdenimmunität ausreicht und uns wieder große Möglichkeiten gibt“, sagte die Rathaus-Chefin der Karnevalsmetropole dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstagausgabe). Sie halte den Kneipenkarneval für vorstellbar. Es gebe Licht am Ende des Tunnels, „auch wenn wir gerade noch einmal eine Kurve fahren“. Sie verstehe, dass es die Kölnerinnen und Kölner langsam satt hätten. „Aber es ist jetzt eine Frage des Durchhaltens“, sagte Reker.

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) spricht mit Mundschutz. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210327-99-992035/2

Ihr Kommentar zum Thema

Reker hat Kneipenkarneval 2022 noch nicht abgeschrieben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha