NRW

Restaurants bekommen Coronahilfen ab Ende November

Landtag

Freitag, 13. November 2020 - 13:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Gastronomen und andere Unternehmer, deren Geschäft wegen Corona-Maßnahmen ruht, sollen nach Aussage der Landesregierung zügig Geld bekommen. Abschlagzahlungen für die betroffenen Branchen sollen ab dem 25. November überwiesen werden, sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Freitag im Düsseldorfer Landtag. Bei Selbstständigen sind dies bis zu 5000 Euro und bei Firmen bis zu 10 000 Euro. Weiteres Geld soll später kommen, insgesamt bekommen die Unternehmen 75 Prozent ihrer Einnahmen aus einem Vorjahreszeitraum, zumeist November 2019.

Andreas Pinkwart (FDP), NRW-Wirtschaftsminister. Foto: Roberto Pfeil/dpa/Archivbild

Betroffen sind die Gastronomie und Hotellerie, letztere darf keine Touristen mehr beherbergen, sondern nur noch Geschäftsreisende. Auch Theater, Kinos und andere Freizeitangebote sind geschlossen. Die Unternehmen müssten massive Einbußen hinnehmen, besonders für kleine Firmen und Selbstständige seien die Hilfen „überlebenswichtig“, so der Liberale Pinkwart. Als Ausgleich für Zahlungsausfälle der Unternehmen stellt der Bund ein Milliardenpaket bereit. Für die Bewilligung der Anträge ist das Land zuständig.

Ihr Kommentar zum Thema

Restaurants bekommen Coronahilfen ab Ende November

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha