NRW

Retten üben: Neues Trainingszentrum für Feuerwehr-Institut

Ausbildung

Montag, 28. Juni 2021 - 16:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kreuzau-Stockheim. Ein Lernort für Feuerwehrleute: Im Kreis Düren ist ein neues Trainingszentrum des Instituts der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen eröffnet worden. Innenminister Herbert Reul (CDU) verwies am Montag auf den gestiegenen Ausbildungsbedarf bei der Feuerwehr. „In den nächsten Jahren geht rund ein Viertel der aktiven haupt- und ehrenamtlichen Führungskräfte in den Ruhestand“, sagte der Minister.

Blick auf den neuen Ausbildungs- und Übungsstandort. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Auf dem Trainingsgelände sollen Feuerwehrleute anhand verschiedener Gebäudetypen nah an der Realität üben können. Nach und nach sollen verschiedene Übungsobjekte entstehen wie Reihenhäuser, Einfamilienhäuser, eine Verkaufsstätte, eine Baugrube oder ein Industriebereich. An den Wochenenden soll das Gelände den Feuerwehren aus der Umgebung zur Verfügung stehen. Bislang fand die Ausbildung des Instituts der Feuerwehr nur am Stammsitz in Münster statt.

© dpa-infocom, dpa:210628-99-175966/3

Ihr Kommentar zum Thema

Retten üben: Neues Trainingszentrum für Feuerwehr-Institut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha