NRW

Rettung: Feuerwehr befreit Kätzchen aus Rohrsystem

Tiere

Donnerstag, 14. April 2022 - 13:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa /lnw Grevenbroich. Mit einer aufwendigen Rettungsaktion hat die Feuerwehr ein verirrtes Kätzchen aus dem verzweigten Regenablaufsystem unterhalb einer Lagerhalle in Grevenbroich geborgen. Feuerwehrleute, der Betriebselektriker und ein Helfer vom ehrenamtlichen Tiernotruf arbeiteten am Mittwochnachmittag und -abend fünf Stunden lang unter anderem mit Kamerasonden, bis sie die Katze lokalisiert und befreit hatten. Die kleine Katze sei „zerzaust, aber augenscheinlich nicht verletzt“, teilte die Feuerwehr mit.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Sie sei zuvor offensichtlich durch einen Regenablauf auf dem Dach in ein Abflussrohr gestürzt und hatte durch lautes Mauzen auf sich aufmerksam gemacht. Die Helfer hatten sie anfangs nicht lokalisieren können. Als die Rettung lief, sei das verängstigte Tier immer wieder im dem unterirdischen Rohrsystem hin- und hergelaufen und seinen Rettern entwischt. Die Katze sei dem Tierheim übergeben worden, wo sie nun aufgepäppelt werde, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit.

© dpa-infocom, dpa:220414-99-918293/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rettung: Feuerwehr befreit Kätzchen aus Rohrsystem

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha