Rettungsdienst hilft Betrunkener: Begleiter randaliert

dpa/lnw Mönchengladbach. Ein betrunkener Mann hat in Mönchengladbach die Einsatzkräfte eines Rettungsdienstes bedroht und den Rettungswagen schwer beschädigt. Dies teilte die Stadt am Sonntag mit. Der Rettungsdienst war in der Nacht zu Samstag alarmiert worden, um einer betrunkenen Frau, die kaum ansprechbar war, zu helfen. Von ihren drei ebenfalls betrunkenen Begleitern sei einer ausfällig geworden.

Die Rettungskräfte hätten sich mit der Patientin im Inneren des Wagens in Sicherheit gebracht und die Polizei alarmiert. Der Randalierer habe versucht, in den Wagen zu kommen und zerstörte dabei den Angaben zufolge unter anderem eine Scheibe. Die Polizei stellte den Mann, so dass die Frau ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Das Rettungsfahrzeug sei außer Dienst gestellt worden.