NRW

Reuiger Tankstellenräuber bringt Beute zurück

Kriminalität

Donnerstag, 15. April 2021 - 14:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Ein Tankstellenräuber in Schwelm (Nordrhein-Westfalen) hat nach seiner Tat offenbar ein schlechtes Gewissen bekommen - und die Beute zurückgebracht. Wie die Polizei des Ennepe-Ruhr-Kreises am Donnerstag mitteilte, hatte ein Unbekannter die Tankstelle überfallen. Er bedrohte den Angestellten am Dienstagabend mit einem Messer, griff in die Kasse und flüchtete mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Einige Stunden später kam ein Mann an den Nachtschalter und legte einen Umschlag mit Geld in die Durchreiche. Dann lief er davon und rief dabei, dass es ihm leid tue. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den Räuber handelte.

Ein Schild mit dem Schriftzug " Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210415-99-216275/2

Ihr Kommentar zum Thema

Reuiger Tankstellenräuber bringt Beute zurück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha