NRW

Reul: Es bestand die Gefahr eines Anschlags auf die Synagoge

Extremismus

Donnerstag, 16. September 2021 - 11:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln/Hagen. In Hagen hat es nach Worten des nordrhein-westfälischen Innenministers Herbert Reul (CDU) eine ernste extremistische Bedrohung gegeben. „Es bestand die Gefahr eines Anschlags auf die Synagoge in Hagen“, sagte Reul am Donnerstag bei der Vereidigungsfeier junger Polizisten in Köln. „Ihre Kolleginnen und Kollegen haben das vermutlich verhindert.“

Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Sitzung des Landtags. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210916-99-240471/2

Ihr Kommentar zum Thema

Reul: Es bestand die Gefahr eines Anschlags auf die Synagoge

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha