Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Reul: Noch kein konkretes Tatmotiv für Amokfahrt von Münster

Kriminalität

Montag, 9. April 2018 - 15:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU, im Vordergrund) legt Blumen nieder. Foto: Marcel Kusch

Anzeige

Nach der Amokfahrt von Münster gibt es noch keine Hinweise auf das konkrete Motiv. Es sei noch unklar, warum der Tatverdächtige am Samstag mit seinem Auto in eine Menschenmenge gefahren sei, sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) am Montag in Düsseldorf. Nach bisherigem Ermittungsstand sei der Mann psychisch krank gewesen und habe keinerlei politische Motivation gehabt. Die Sicherheitsbehörden würden für die Ermittlungen noch viel Zeit benötigen. Der Minister bat die Öffentlichkeit um Geduld. Zwar gebe es einen Anspruch auf gründliche Informationen, es gebe aber auch einen Anspruch auf gründliche Ermittlungen, betonte Reul. Bei seiner Todesfahrt in Münster hatte der Mann zwei Menschen getötet und zahlreiche andere verletzt, bevor er sich in seinem Campingbus selbst erschoss.

Ihr Kommentar zum Thema

Reul: Noch kein konkretes Tatmotiv für Amokfahrt von Münster

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige