NRW

Reus fehlt Dortmund wohl nur kurz: „Definitiv nichts Großes“

Fußball

Samstag, 20. März 2021 - 19:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Borussia Dortmund muss voraussichtlich nicht für längere Zeit auf seinen Kapitän Marco Reus verzichten. „Es ist definitiv nichts Großes“, sagte Trainer Edin Terzic nach dem 2:2 (1:1) beim 1. FC Köln, in dem Reus wegen Achillessehnen-Beschwerden fehlte. Man habe sich mit Blick auf das Köln-Spiel „sehr viel Mühe gegeben, aber dann entschieden, dass es zu früh ist. Mit seiner Vorgeschichte wollten wir kein großes Risiko eingehen, sondern ihn behutsam zurückführen.“ Der 31 Jahre alte Reus war beim 2:0 über Hertha BSC am vergangenen Spieltag von Vladimir Darida gefoult worden, woraufhin der Berliner die Rote Karte gesehen hatte.

Dortmunds Marco Reus. Foto: Günther Schiffmann/AFP-POOL/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210320-99-903989/3

Ihr Kommentar zum Thema

Reus fehlt Dortmund wohl nur kurz: „Definitiv nichts Großes“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha