Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rhein-Schifffahrt gesperrt: Problem an Hochspannungsleitung

Kriminalität

Montag, 10. Februar 2020 - 13:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg.

Der Rhein ist für die Schifffahrt zwischen Düsseldorf und Krefeld seit Montagmittag gesperrt. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild

Der Rhein ist für die Schifffahrt zwischen Düsseldorf und Krefeld seit Montagmittag wegen eines Problems an einer den Fluss überspannenden Hochspannungsleitung gesperrt worden. Gegen 12 Uhr war zunächst ein ungefährliches Erdungskabel auf der Krefelder Seite ins Wasser gefallen, das möglicherweise ein Kabel mit Spannung nach sich ziehen könnte, wie die Polizei Duisburg mitteilte. „Es ist noch nichts passiert“, sagte eine Sprecherin. Ob es sich bei dem Fall um einen Sturmschaden handele, könne derzeit weder bestätigt noch dementiert werden. Die Wasserschutzpolizei, Feuerwehrleute und Rettungskräfte sowie der Betreiber der Leitung seien vor Ort. Die Sperrung erfolgte zwischen den Rheinkilometern 760 und 762.

Ihr Kommentar zum Thema

Rhein-Schifffahrt gesperrt: Problem an Hochspannungsleitung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha