Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Richter wollen Urteil im Mordprozess sprechen

Prozesse

Mittwoch, 18. Oktober 2017 - 02:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster. Ein 28-jähriger Mann gesteht, seine Freundin umgebracht zu haben. An die Tat will er ich nicht genau erinnern können. Jetzt droht ihm lebenslange Haft.

Anzeige

Das Schwurgericht Münster will heute das Urteil im Mordprozess gegen einen Kirmes-Schausteller aus Recke im Kreis Steinfurt sprechen. Der Angeklagte hat gestanden, im Februar 2017 seine Freundin umgebracht zu haben. An den genauen Tatablauf wollte er sich allerdings nicht mehr erinnern können. Auslöser soll ein Trennungsstreit gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 28-jährige Deutsche seine Freundin zweimal mit einer Strumpfhose oder mit einem Geschirrtuch gewürgt hat. Die 23-jährige Frau war noch am Tattag im Krankenhaus gestorben. Die Staatsanwaltschaft hat lebenslange Haft wegen Mordes gefordert.

Ihr Kommentar zum Thema

Richter wollen Urteil im Mordprozess sprechen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige