NRW

Risswunde am Bein: Hector-Einsatz in Berlin fraglich

Fußball

Montag, 10. Mai 2021 - 15:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Der Tabellen-Vorletzte 1. FC Köln bangt vor dem eminent wichtigen Keller-Duell der Fußball-Bundesliga am vorletzten Spieltag bei Hertha BSC um den Einsatz von Kapitän Jonas Hector. Der Ex-Nationalspieler erlitt nach Vereins-Angaben im Spiel gegen den SC Freiburg am Sonntag (1:4) eine Risswunde am Bein, die direkt nach der Partie genäht werden musste. Hector, der beim 2:1-Coup gegen RB Leipzig am 30. Spieltag beide Tore erzielte, pausiert aktuell mit dem Training, sein Einsatz in Berlin am Samstag ist nach FC-Angaben „fraglich“.

Kölns Kapitän Jonas Hector. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

© dpa-infocom, dpa:210510-99-542185/2

Ihr Kommentar zum Thema

Risswunde am Bein: Hector-Einsatz in Berlin fraglich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha