NRW

Rohwedder-Gedenktafel soll am 1. April enthüllt werden

Gedenkstätten

Donnerstag, 17. März 2022 - 15:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. 31 Jahre nach der Ermordung von Detlev Karsten Rohwedder soll in Düsseldorf eine Gedenktafel für den ehemaligen Präsidenten der Treuhandanstalt enthüllt werden. Am 1. April wollen Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller und die Familie Rohwedder die Tafel der Öffentlichkeit präsentieren, teilte die NRW-Landeshauptstadt am Donnerstag mit.

Demnach soll die Messingtafel in den Boden vor dem ehemaligen Wohnhaus Rohwedders eingelassen werden. Beginnen soll die Inschrift mit den Worten „Am 1. April 1991 wurde Detlev Karsten Rohwedder, Präsident der Treuhandanstalt, Manager, Politiker, Familienvater und langjähriger Bürger dieser Stadt, in seinem Wohnhaus Opfer eines feigen Anschlags, der ihn das Leben kostete und bei dem seine Ehefrau Hergard schwer verletzt wurde“. Zudem werde auf der Gedenktafel der Einsatz gegen „jedwede Form von Gewalt, Hass und Terror“ angemahnt.

Zu dem Anschlag auf Rohwedder hatte sich kurze Zeit später die Rote Armee Fraktion (RAF) bekannt. Die Täter und das Motiv sind bis heute unbekannt.

© dpa-infocom, dpa:220317-99-562096/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rohwedder-Gedenktafel soll am 1. April enthüllt werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha