NRW

Rollator und Kinderwagen brennen in Mehrfamilienhaus

Brände

Samstag, 9. Mai 2020 - 13:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Ein brennender Rollator und Kinderwagen haben in der Nacht auf Samstag einen Treppenraum in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund stark verraucht. Das teilte die Dortmunder Feuerwehr am Samstag mit. Zuerst hatten die „Ruhr Nachrichten“ berichtet. Der Brand konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden, mit einem Hochleistungslüfter wurde das Gebäude anschließend vom Rauch befreit. Verletzt wurde niemand.

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild

In die Wohnungen drang kein Rauch, die Bewohner konnten darin bleiben. Einige Bewohner hielten sich laut Feuerwehr an den Fenstern auf und machten sich bemerkbar. Die Feuerwehr lobte die Hausbewohner, weil sie nicht versuchten, durch das verrauchte Treppenhaus nach draußen zu gelangen, sondern in ihren Wohnungen auf Anweisungen der Feuerwehr warteten. Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Ihr Kommentar zum Thema

Rollator und Kinderwagen brennen in Mehrfamilienhaus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha