Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Rollatortag“ für mehr Sicherheit mit Rollatoren

Verkehr

Donnerstag, 14. September 2017 - 17:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen.

Julia Schitzler (r) und Leopoldine Schneider im Parcours für Rollatoren. Foto: Oliver Berg/Archiv

Anzeige

Über den richtigen Umgang mit einem Rollator in Bus und Bahn informieren von diesem Freitag an Nahverkehrsunternehmen in 21 Städten Nordrhein-Westfalens. Thema ist etwa das richtige Verhalten an Haltestellen und beim Ein- und Ausstieg, wie das Zukunftsnetz Mobilität NRW mitteilte. Auf einem Parcours können Rollator-Nutzer üben, wie Hindernisse und Unebenheiten zu überwinden sind. Angeboten wird auch ein Technik-Check. Der erste Rollatortag findet an diesem Freitag (15. September) in Hattingen statt, der letzte am 4. Oktober in Witten. Die Federführung der Aktion hat eine Koordinierungsstelle, die beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr in Gelsenkirchen angesiedelt ist.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige