Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rollerfahrer flüchtet über Feld: Polizei bleibt stecken

Polizei

Freitag, 7. Februar 2020 - 17:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim/Ruhr. Bei der Verfolgung eines Rollerfahrers ist ein Polizeiwagen in Mülheim an der Ruhr auf einem Feld stecken geblieben. Die Feuerwehr musste den Streifenwagen befreien, der Rollerfahrer entkam.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Die Beamten hätten allerdings das Kennzeichen notiert, teilte die Polizei am Freitag mit. In der Nacht sei der Rollerfahrer einer Streife aufgefallen, die ihn stoppen wollte. Der Mann habe daraufhin die Flucht übers Feld angetreten. Als der Roller stürzte, gingen die Beamten in die Eisen, um den Mann nicht zu überfahren. Nach dem Bremsmanöver steckte der Streifenwagen aber fest. Der Flüchtige konnte seinen Roller aufrichten und entkommen.

Nach Angaben der Polizei wurde das Polizeiauto mit Hilfe der Feuerwehr und eines Abschleppwagens vom Acker geholt. „Der erfolgreich geflüchtete Rollerfahrer muss dennoch mit staatlichem Besuch rechnen, konnte der Polizeibeamte doch auf dem Feld das Kennzeichen erkennen und polizeiliche Ermittlungen einleiten“, so die Polizei in einer Mitteilung.

Ihr Kommentar zum Thema

Rollerfahrer flüchtet über Feld: Polizei bleibt stecken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha