NRW

Rollerfahrer stirbt bei Kollision

Unfälle

Mittwoch, 25. April 2018 - 10:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Paderborn.

In Paderborn kam es zu einem Unfall mit Todesfolge. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Ein 50 Jahre alter Rollerfahrer ist in Paderborn von einem Auto erfasst worden und ums Leben gekommen. Der Wagen sei am Mittwochmorgen aus zunächst ungeklärter Ursache hinter einer Bahnüberführung in das Heck des Rollers gefahren, teilte die Polizei mit. Der Motorroller und das Auto schleuderten in Leitplanken und wurden völlig zerstört. Der 50-Jährige starb noch am Unfallort. Der 62 Jahre alte Autofahrer kam den Angaben zufolge mit einem Schock in ein Krankenhaus. Die Polizei sicherte Spuren und wollte klären, ob möglicherweise ein drittes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war. Die Beamten bezifferten den Schaden auf etwa 65 000 Euro.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.