Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rollstuhlfahrer in Linienbus attackiert und geschlagen

Kriminalität

Freitag, 15. Juni 2018 - 12:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lüdenscheid.

Anzeige

Scheinbar grundlos ist ein Rollstuhlfahrer in einem Linienbus in Lüdenscheid von einem anderen Fahrgast angegriffen und geschlagen worden. Nach Polizeiangaben von Freitag packte der Unbekannte an einer Haltestelle den Rollstuhl des Behinderten und versuchte, den 36-Jährigen zur geöffneten Tür zu ziehen. Als sich der Rollstuhlfahrer festhielt und umdrehte, schlug der Fremde ihn laut Polizei wiederholt mit der Faust ins Gesicht. Der Täter konnte nach dem Vorfall am Donnerstag unerkannt fliehen, der 36-Jährige wurde verletzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Rollstuhlfahrer in Linienbus attackiert und geschlagen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige