Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rooney rät Sancho zu Verbleib in Dortmund

Fußball

Sonntag, 7. Juli 2019 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Englands Rekord-Torschütze Wayne Rooney hat seinem Landsmann Jadon Sancho zu einem Verbleib bei Borussia Dortmund geraten. „Man setzt dort auf junge Spieler. Das sieht man auch bei Sancho, man kann den Fortschritt erkennen, den er in den letzten zwölf Monaten gemacht hat. Es macht Spaß, ihm zuzusehen, er macht sich wirklich gut beim BVB“, sagte der 33 Jahre alte ehemalige englische Nationalspieler der „Bild am Sonntag“.

Der Fußballspieler Wayne Rooney. Foto: Owen Humphreys/Press Association/Archivbild

Der laut Medienberichten von mehreren europäischen Topclubs umworbene Sancho steht beim BVB bis 2022 ohne Ausstiegsklausel unter Vertrag und wird derzeit mit einem Transferwert im dreistelligen Millionenbereich gehandelt. „Jetzt muss er sich die Frage stellen, ob er die Spielzeit, die er in Dortmund bekommt, auch bekäme, wenn er nach England wechselt. Oder würde er dort nur auf der Bank sitzen? Spielzeit ist so wichtig für einen jungen Spieler wie Jadon. Wenn er in Dortmund die meiste Spielzeit bekommt, soll er dort bleiben“, sagte Rooney, der zurzeit für den amerikanischen Club D.C. United spielt.

Mit zwölf Toren und 17 Vorlagen war der englische Nationalspieler Sancho in der vergangenen Saison der zweitbeste Scorer der Bundesliga. Trotz anhaltender Wechselspekulationen strebt BVB-Sportdirektor Michael Zorc keinen Verkauf des 19 Jahre alten Angreifers an. Sancho war 2017 für knapp acht Millionen Euro von Manchester City zum Revierclub gewechselt.

Ihr Kommentar zum Thema

Rooney rät Sancho zu Verbleib in Dortmund

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha