Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rose rotiert im Derby und beginnt mit vier Angreifern

Fußball

Mittwoch, 11. März 2020 - 18:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach beginnt stürmisch im Derby ohne Zuschauer gegen den 1. FC Köln. In Marcus Thuram, Patrick Herrmann, Alassane Plea und Breel Embolo bietet Trainer Marco Rose gleich vier nominelle Angreifer auf. Kapitän Lars Stindl, der in den vergangenen vier Spielen fünf Tore geschossen hatte, sitzt dagegen zu Beginn überraschend nur auf der Bank. Auch Linksverteidiger Rami Bensebaini steht diesmal nicht in der Startelf, dafür beginnt Routinier Oscar Wendt. Den verletzten Denis Zakaria ersetzt der Ex-Kölner Tobias Strobl. Beim FC spielt Jorge Meré für den verletzten Sebastiaan Bornauw.

Max Eberl, Marco Rose und Stephan Schippers (v.l.) sitzen während der Pressekonferenz auf dem Podium. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Das Nachholspiel vom 21. Spieltag findet wegen der Ausweitung des neuartigen Coronavirus als erstes Spiel der Fußball-Bundesliga ohne Zuschauer statt.

Ihr Kommentar zum Thema

Rose rotiert im Derby und beginnt mit vier Angreifern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha