NRW

Rot übersehen: Auto erfasst Fußgängerinnen

Unfälle

Montag, 5. November 2018 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Paderborn.

Ein Auto ist an einer Ampel in Paderborn in eine Fußgängergruppe gefahren und hat drei Frauen verletzt. Der 19 Jahre alte Fahrer habe auf der Straße vor dem Bahnhof am Montag eine rote Ampel zu spät bemerkt, erklärte die Polizei. Sein Auto erfasste eine 22- und eine 33-Jährige, die bei Grün mit weiteren Personen die Straße überquerten. Die 33-Jährige sei anschließend gegen eine dritte Passantin geschleudert worden, die leicht verletzt worden sei. Die beiden angefahrenen Frauen kamen ins Krankenhaus. Die Polizei stellte den Führerschein des jungen Mannes sicher und entnahm eine Blutprobe.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.