NRW

Rot-weiße Corona-Schaufensterfiguren in Köln

Kunst

Mittwoch, 11. November 2020 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

In rot-weißes Flatterband eingekleidete Schaufensterpuppen haben auf einem zentralen Platz in Köln am Mittwoch auf die Folgen der Corona-Krise aufmerksam gemacht. Der Bonner Künstler Dennis Josef Meseg wollte damit auf die Distanz zwischen den Menschen aufmerksam machen, die mit der Pandemie zur Norm geworden sei. Außerdem sollte die Installation auf dem Kölner Neumarkt auf die Wichtigkeit der Kunst hinweisen. Die Wanderausstellung „It is like it is“ (deutsch: „Es ist, wie es ist“) gastierte bereits in mehreren deutschen Städten. In Köln wäre am Mittwoch in einem normalen Jahr ausgelassen der Beginn des Karnevals gefeiert worden. Wegen Corona war das aber nicht möglich.

Ihr Kommentar zum Thema

Rot-weiße Corona-Schaufensterfiguren in Köln

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha