Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rote Karte löst Schlägerei und Polizeieinsatz aus

Kriminalität

Montag, 5. Februar 2018 - 12:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Moers.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Anzeige

Eine Rote Karte bei der Fußball-Bezirksliga-Begegnung zwischen den Stadtrivalen MSV und GSV Moers hat am Sonntag zu einer Schlägerei geführt. Dabei wurde laut Polizei ein 27-jähriger Spieler der Gästemannschaft durch Ellbogenschläge an der Lippe und im Gesicht verletzt. Zuvor war er mit einem 24-jährigen Gegenspieler aneinandergeraten. Die beiden Sportler hatten sich zunächst beschimpft, als der Schiedsrichter die Rote Karte zückte. Das Spiel wurde abgebrochen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige