NRW

Rückenprobleme: Bielefeld bangt um U21-Kapitän Maier

Fußball

Donnerstag, 1. April 2021 - 15:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bielefeld. Arminia Bielefeld bangt vor dem wichtigen Keller-Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim FSV Mainz 05 um Arne Maier. Der Kapitän der U21-Nationalmannschaft, der unter dem neuen Trainer Frank Kramer zuletzt zur Stammkraft aufstieg, leidet nach der erfolgreichen EM-Vorrunde mit den DFB-Junioren an Rückenproblemen. „Als Profi muss man Schmerzen aushalten, aber es ist nicht einfach, wenn der Rücken zwickt. Wir müssen einfach schauen“, sagte Kramer. Amos Pieper, der als zweiter Armine bei der U21-EM alle Spiele absolvierte, fehlt sicher wegen einer Gelbsperre.

Arne Maier (Deutschland) und Tamas Kiss (Ungarn, l) in Aktion. Foto: Csaba Domotor/dpa

Auch der Einsatz von Stürmer Sven Schipplock ist wegen einer Handverletzung nicht sicher. Dagegen geht Kramer bei den zuletzt angeschlagenen Fabian Klos, Ritsu Doan und Cedric Brunner „fest davon aus, dass wir auf die Jungs zurückgreifen können“. Die Arminia belegt derzeit als 17. einen direkten Abstiegsplatz, könnte mit einem Sieg aber an den Mainzern vorbeiziehen, die derzeit den rettenden Rang 15 belegen.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-57199/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rückenprobleme: Bielefeld bangt um U21-Kapitän Maier

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha