Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Rückruf von Rewe-Risotto wegen möglicher Glasstückchen

Verbraucher

Donnerstag, 15. März 2018 - 16:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Wegen möglicher Glasstückchen im Reis werden zwei Risotto-Produkte der Rewe-Eigenmarke „Feine Welt“ zurückgerufen. Betroffen seien die Sorten „Rewe Feine Welt Risotto mit Safran“ (280 g) und „Rewe Feine Welt Risotto mit Steinpilzen“ (280 g), teilte der Hersteller der Rewe-Eigenmarke, die Manolo's Food GmbH aus Salzburg, mit. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Reis kleine transparente Glasstückchen befänden. Verkauft wurde das Produkt unter anderem auch in Bayern.

Anzeige

Betroffen seien die Chargennummern L 247 E 50402 (Risotto mit Safran) und L 261 E 40501 (Risotto mit Steinpilzen) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09/2019. Verbraucher könnten die Ware in die Läden zurückbringen und bekämen den Kaufpreis auch ohne Kassenbon erstattet, teilte ein Rewe-Sprecher am Donnerstag mit.

Ihr Kommentar zum Thema

Rückruf von Rewe-Risotto wegen möglicher Glasstückchen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige