NRW

Ruhrkonferenz: Landesregierung beschließt 20 Themenforen

Regierung

Freitag, 31. August 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die nächste Phase der Ruhrkonferenz zur Weiterentwicklung des Ruhrgebiets eingeleitet. Das Kabinett beschloss am Freitag bei einer auswärtigen Sitzung auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zollverein in Essen 20 sogenannte Themenforen. Es soll etwa um die Themen Arbeitsplatzsicherung, Qualität von Pflege, Bildungschancen für Kinder oder Bekämpfung von Clan-Kriminalität gehen. „Ziel des Vorhabens ist es, die Region Ruhr zu einer erfolgreichen, wettbewerbsfähigen und lebenswerten Metropolregion im digitalen Zeitalter zu entwickeln - mit neuen Perspektiven für die gesamte Region“, hieß es in einer Mitteilung. Bürger sollen ihre Ideen vom 1. September an bei einer Online-Befragung einbringen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.