NRW

SPD-Fraktion fordert G9 an allen Gymnasien in NRW

Landtag

Dienstag, 23. Januar 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die SPD-Fraktion im Landtag fordert eine Rückkehr grundsätzlich aller Gymnasien in Nordrhein-Westfalen zum Abitur nach neun Jahren (G9). Außerdem müsse es eine Übergangsregelung für Schüler und Schülerinnen der jetzigen Klassen 7, 8 und 9 geben, sagte der schulpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Jochen Ott, am Dienstag in Düsseldorf. Auch diese Schuljahrgänge müssten noch von der Rückkehr zum G9 profitieren können.

Jochen Ott (SPD). Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Nach den Plänen der CDU/FDP-Regierung soll in NRW im Schuljahr 2019/20 die Umstellung auf G9 an öffentlichen Gymnasien starten, und zwar mit den Klassen fünf und sechs. Gymnasien können aber auch einmalig per Beschluss der Schulkonferenz an G8 festhalten. Das Gesetz soll vor den kommenden Sommerferien verabschiedet werden.

Ott forderte die schwarz-gelbe Landesregierung auf, rasch den Gesetzentwurf zur Umstellung auf G9 in den Landtag einzubringen. „Die Zeit läuft“, sagte er. „Es muss Ruhe an den Schulen einkehren.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.