NRW

SPD-Fraktionschef Kutschaty will Zukunftsrat gründen

Parteien

Sonntag, 21. Februar 2021 - 15:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. SPD-Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty will einen Zukunftsrat gründen, um die kriselnde NRW-SPD moderner und frischer aufzustellen. In dem Gremium sollten nicht nur Parteimitglieder, sondern Menschen aus gesellschaftlich relevanten Gruppen und Bereichen wie Jugend, Umwelt, Wissenschaft, Gewerkschaft und Arbeitgeber Zukunftsideen entwickeln, sagte der Kandidat für den Landesparteivorsitz dem „Westfälischen Anzeiger“ (Montag). „Wir müssen wieder mehr raus – ob digital oder persönlich, wenn das wieder geht.“ Er wolle in den nächsten Monaten „100 000 Kontakte der SPD mit Menschen in unserem Land haben, die außerhalb der Partei stehen“, sagte Kutschaty.

Thomas Kutschaty, Fraktionsvorsitzender der SPD im nordrhein-westfälischen Landtag. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Die SPD war in einer WDR-Umfrage Ende Januar mit 17 Prozent auf einen neuen Tiefstand im NRW-Trend gefallen, während die Grünen auf 24 Prozent kämen.

Die NRW-SPD wählt bei einem Online-Parteitag am 6. März ihren neuen Vorsitzenden. Der Essener Politiker Kutschaty ist der einzige Kandidat. Der bisherige Vorsitzendes des mitgliederstärksten SPD-Landesverbandes, Sebastian Hartmann, hatte nach einem monatelangen Machtkampf seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur angekündigt.

© dpa-infocom, dpa:210221-99-532609/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.