Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Sänger aus Münster wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht

Prozesse

Freitag, 30. August 2019 - 04:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster. Es geschah angeblich bei Kinderfreizeiten: Ein Musiker aus Münster muss sich wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht verantworten.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archivbild

Am Landgericht Münster beginnt heute der Missbrauchsprozess gegen einen Musiker und Sänger. Der Angeklagte soll sich an fünf Jungen im Alter von elf bis 13 Jahren vergangen haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 38-jährige Deutsche aus Münster die Kinder am Rande von Freizeitaktivitäten kennengelernt hat. Es soll auch als Fußball-Jugendtrainer aktiv gewesen sein. Insgesamt werden ihm acht Taten zu Last gelegt. Mitangeklagt sind zwei 50 und 52 Jahre alte Männer. Beiden wird ebenfalls ein Fall von Kindesmissbrauch vorgeworfen.

Ihr Kommentar zum Thema

Sänger aus Münster wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha