Schäden durch Schiffshavarie: Klärung kann Jahre dauern

dpa/lnw Duisburg. Nach der Havarie eines Hotelschiffs auf dem Rhein bei Duisburg geht die Schweizer Reederei von langen Verhandlungen mit der Versichung wegen der Schadenshöhe aus. „Was und wie viel von der Versicherung übernommen wird, hängt von den Umständen des Unfalls ab“, sagte eine Sprecherin der Reederei am Mittwoch dem Online-Portal „Der Westen“. Die Klärung der Details könne sich über Monate, wenn nicht sogar Jahre hinziehen.

Schäden durch Schiffshavarie: Klärung kann Jahre dauern

Der beschädigte Bug des Passagierschiffes in Duisburg (Nordrhein-Westfalen). Foto: Arnulf Stoffel

Bei dem Unfall mit 129 Menschen an Bord war das Schiff am Dienstagabend aus noch nicht geklärter Ursache mit dem Bug gegen einen Pfeiler der A-42-Brücke bei Duisburg geprallt und schwer beschädigt worden. Statiker hatten auch die zunächst für den Verkehr gesperrte Brücke überprüft, wenig später aber wieder frei gegeben.