Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Schalke-Sportvorstand Heidel zu Opare: Es gibt kein Angebot

Fußball

Donnerstag, 1. Februar 2018 - 12:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen. Schalke-Sportvorstand Christian Heidel hat ein Treffen zwischen ihm, Trainer Domenico Tedesco und dem Augsburger Fußball-Bundesligaprofi Daniel Opare als reines Kennenlerngespräch bezeichnet. „Wir beschäftigen uns mit sehr vielen Spielern. Wir wollten ein Bild von ihm bekommen“, sagte Heidel am Donnerstag in Gelsenkirchen über das Meeting, das am Montag am Düsseldorfer Flughafen stattfand und schnell an die Öffentlichkeit gelangte.

Sportvorstand Christian Heidel. Foto: Guido Kirchner

Anzeige

„Es war uns nicht recht, dass es rausgekommen ist“, betonte Heidel. Es gebe aber kein Angebot an den Verteidiger des Erstligakonkurrenten FC Augsburg. Der Vertrag des 27-jährigen Ghanaers Opare mit den Schwaben läuft zum Saisonende aus. Dass sich Heidel und Tedesco mit dem Spieler trafen, sei auch mit den Augsburgern abgesprochen gewesen, bemerkte der Schalke-Manager.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige