Schalke auch wieder mit Angreifer Bülter beim HSV

dpa Gelsenkirchen. Beim FC Schalke 04 reist neben Trainer Dimitrios Grammozis auch wieder Angreifer Marius Bülter mit zum Zweitliga-Topspiel beim Hamburger SV am Samstag. Wegen schlechter Blutwerte hatte der Stürmer zuletzt zweimal gefehlt. „Er ist wieder bei 100 Prozent“, sagte Grammozis am Freitag.

Schalke auch wieder mit Angreifer Bülter beim HSV

Schalkes Marius Bülter läuft mit dem Ball am Fuß. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Auf Torjäger Simon Terodde und Offensivspieler Dominick Drexler müssen die Königsblauen dagegen weiterhin verzichten. Auch Kapitän Danny Latza und Torhüter Ralf Fährmann fehlen weiter verletzt. Grammozis, der selbst erst nach einer Covid-19-Erkrankung seit Donnerstag wieder beim Team ist, hofft darauf, seine verletzten Stammspieler am 3. Januar mit ins Trainingslager nach Belek nehmen zu können. Beim HSV am Samstagabend (20.30 Uhr/Sky) soll wieder der Österreicher Martin Fraisl im Tor stehen.

Auf das Traditionsduell zum Auftakt der Rückrunde freut sich der frühere HSV-Profi Grammozis besonders. „Das ist mein absolutes Highlight-Spiel. Ich habe es schon im Training gemerkt, die Spieler sind sehr gallig“, befand der Schalke-Coach.

© dpa-infocom, dpa:211217-99-424514/2