NRW

Schalke stellt Anzeige und trainiert ab Montag

Fußball

Freitag, 23. April 2021 - 17:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 wird nach den jüngsten Fan-Attacken Strafanzeige stellen und kehrt am Montag mit verstärkten Sicherheits-Maßnahmen in den regulären Trainings-Betrieb zurück. Das teilte der Verein am Freitag nach einer Unterredung zwischen Mannschaft und Funktionären bei der ersten Zusammenkunft seit den Vorfällen auf dem Vereinsgelände mit.

Der Verein habe für die Rückkehr ins Training „bereits Maßnahmen eingeleitet, um die Sicherheit von Spielern und Betreuern zu gewährleisten“, teilte der als Absteiger feststehende Club mit. „Des Weiteren wird der Verein Strafanzeige bei der Polizei erstatten und nicht nur die interne Aufklärung der Vorfälle weiter mit ganzer Kraft vorantreiben, sondern dabei auch die Behörden im Rahmen seiner Möglichkeiten bei der Aufklärung unterstützen.“

Nach der Rückkehr von der 0:1-Niederlage am Dienstag bei Arminia Bielefeld, die den Schalker Abstieg in die 2. Bundesliga besiegelte, wurde das Team laut Polizei von 500 bis 600 Anhängern empfangen und zum Teil mit „massiven Aggressionen“ konfrontiert. Es flogen Eier, Spieler flohen und es soll zu Tritten gegen Profis gekommen sein. Die Gelsenkirchener Polizei will die Ereignisse nun mit einer Ermittlungskommission untersuchen.

© dpa-infocom, dpa:210423-99-328228/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schalke stellt Anzeige und trainiert ab Montag

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha