NRW

Schalker Trainerwechsel kam für Nagelsmann zu früh

Fußball

Donnerstag, 1. Oktober 2020 - 15:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Für den kommenden Gegner RB Leipzig hat sich Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 zu schnell auf Manuel Baum als neuen Trainer festgelegt. „Nach unserem Spiel wäre es vielleicht besser gewesen. Aber ich habe eine Vorstellung davon, was Manuel Baum vor hat und was ich in seiner Situation tun würde“, sagte RB-Coach Julian Nagelsmann vor dem Duell am Samstag (18.30 Uhr/Sky). „Ich habe eine Idee, was funktionieren könnte. Und ich bin gespannt wie ein kleiner Junge, ob es funktioniert.“ Von seinen bisher sechs Duellen mit Baum hat Nagelsmann noch keines verloren.

Julian Nagelsmann steht im Stadion. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Allerdings plagen den Leipziger Trainer nach wie vor Sorgen in der Offensive. Kapitän Marcel Sabitzer (Muskelfaserriss) fällt weiterhin aus, dazu konnte Hee-chan Hwang wegen einer Prellung im Hüftbereich nicht trainieren. Auch Yussuf Poulsen ist fraglich. „Bei Yussi machen wir am Freitag einen Belastungstest und entscheiden dann, ob er spielt. Er hat eine kleine Zerrung im Oberschenkel“, sagte der 33-Jährige.

Ihr Kommentar zum Thema

Schalker Trainerwechsel kam für Nagelsmann zu früh

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha