NRW

Scharrenbach: Wiederaufbauhilfen nach Flut laufen gut

Wetter

Freitag, 11. März 2022 - 12:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Bei den Wiederaufbauhilfen nach der Flutkatastrophe in NRW im Sommer 2021 kommt das Land laut Bauministerin Ina Scharrenbach gut voran. Acht Monate nach der Katastrophe und sechs Monate nach Start des Antragsverfahrens für Wiederaufbauhilfen seien rund 530 Millionen Euro bewilligt worden, sagte die CDU-Politikerin am Freitag in Düsseldorf. Davon gehe mit rund 338 Millionen Euro der größte Teil an betroffene Bürger, die ganz überwiegend Hilfen für Gebäude und Hausrat beantragten. Zudem berate ihr Ministerium derzeit 24 Kommunen bei ihren Wiederaufbauplänen mit einem Volumen von rund 1,1, Milliarden Euro.

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung in NRW. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Mitte Juli 2021 hatten Unwetter mit ungewöhnlich starken Regenfällen in NRW und Rheinland-Pfalz die Katastrophe ausgelöst. In NRW kamen 49 Menschen ums Leben, Schätzungen gehen von einem Schaden von etwa 13 Milliarden Euro aus. Aus einem im September beschlossenen Bundeshilfsfonds über insgesamt 30 Milliarden Euro stehen Nordrhein-Westfalen 12,3 Milliarden Euro zur Verfügung.

© dpa-infocom, dpa:220311-99-477758/5

Ihr Kommentar zum Thema

Scharrenbach: Wiederaufbauhilfen nach Flut laufen gut

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha