NRW

Scheune brennt nieder: Menschen und Tiere gerettet

Brände

Samstag, 18. September 2021 - 11:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Warstein. Ein Feuer hat in Warstein im Kreis Soest eine etwa 20 mal 20 Meter große Scheune zerstört. Das Gebäude brannte in der Nacht zum Samstag ab. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Bewohner des Gehöfts hätten 15 Rinder, die in den Stallungen der Scheune untergebracht waren, rechtzeitig ins Freie bringen und retten können.

Den Einsatzkräften der Feuerwehr sei es gelungen, das Wohnhaus vor den Flammen zu bewahren. Es wurde jedoch beschädigt. Die Höhe des Sachschadens stand laut Polizei noch nicht fest. Auch die Ursache für den Brand wurde noch ermittelt. Rund 120 Kräfte und Helfer waren in der Nacht im Einsatz, wie es hieß.

© dpa-infocom, dpa:210918-99-265082/2

Ihr Kommentar zum Thema

Scheune brennt nieder: Menschen und Tiere gerettet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha