Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Schlechte Kartoffelernte wegen Dürre

Agrar

Sonntag, 29. Juli 2018 - 09:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Alpen. Nach der anhaltenden Dürre könnten Pommes Frites künftig wegen der schlechten Kartoffelernte teurer werden. Die kartoffelverarbeitende Industrie warnte vor Qualitäts- und Versorgungsproblemen bei Kartoffelprodukten. Die Entwicklung durch die Trockenheit spitze sich „dramatisch“ zu, hieß es in einer Stellungnahme des Bundesverbands der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie (BOGK).

Pommes Frites sind im Profi-Grill zu sehen. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Anzeige

Bis zu 40 Prozent der Ernte bei Kartoffeln könnten ausfallen, berichtete BOGK-Geschäftsführer Horst-Peter Karos. Aufgrund der zunehmenden Trockenheit gerieten die Kartoffelpflanzen immer stärker unter Stress. Sie stellten das Wachstum ein, die Knollen blieben klein. „Wenn kein Wetterumschwung kommt, ist die Missernte da“, sagte Karos.

Ihr Kommentar zum Thema

Schlechte Kartoffelernte wegen Dürre

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige