Schloss an Laschets Wahlurne war „voll funktionstüchtig“

dpa Aachen. Bei der Stimmzettel-Abgabe von CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) war das Schloss an der Wahlurne nach Angaben der Stadt Aachen „jederzeit voll funktionstüchtig“. Die Urne sei damit „ordnungsgemäß geschlossen“ gewesen. Auf Fotos der Stimmabgabe wirkte das kleine Vorhängeschloss nach Ansicht vieler Twitter-Nutzer halb geöffnet. Das hatte für Debatten gesorgt - neben der Tatsache, dass Laschet seinen Wahlzettel so gefaltet hatte, dass man seine beiden Kreuze für die CDU sehen konnte.

„Das Schloss ist morgens vor Öffnung des Wahllokals vom gesamten Wahlvorstand geprüft und freigegeben worden“, teilte eine Stadtsprecherin am Sonntagabend auf dpa-Anfrage mit.

© dpa-infocom, dpa:210926-99-370335/2