NRW

„Schnüss-Läppche drare“: rheinische Corona-Kampagne

Kommunen

Mittwoch, 7. Juli 2021 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. „Schnüss-Läppche drare“, auf hochdeutsch: „Mundschutz tragen“ - mit diesem Satz wirbt Düsseldorf seit dieser Woche in der Stadt für die Corona-Maßnahmen. An rund 50 digitalen Werbeflächen werden laut Verwaltung auch die Slogans „Teste losse“ („Testen lassen“) und „Impfe jonn“ („Impfen gehen“) ausgespielt.

In den vergangenen Wochen hatte die Stadt zunächst in mehreren Fremdsprachen für die Corona-Maßnahmen getrommelt. Nach der Idee eines Düsseldorfer Experten - der auch für die „Übersetzung“ sorgte - nun auch in Mundart. „Unsere Kampagne soll zeigen, dass wir Rheinländerinnen und Rheinländer auch im Kampf gegen die Pandemie zusammen halten und uns gemeinsam gegen die weitere Verbreitung des Virus stemmen“, so Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU).

© dpa-infocom, dpa:210707-99-293344/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Schnüss-Läppche drare“: rheinische Corona-Kampagne

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha